Startseite
Bildgalerie
Restauration / Umbau


                   viel  Zeit und Arbeit liegt zwischen diesen beiden Bildern


                                            

                                            ... kurz vor der Zerlegung


                                             

                                      





















   




                                   





Da ich von Natur aus auf Symmetrie stehe, musste meine Lenkerverkleidung auch zwei Scheinwerfer haben. Die Firma Mizu bietet eine Kanzel an, die mir optisch gefallen hat, aber auf einer Seite einen Lufttrichter anstatt eines Scheinwerfers besitzt. Das habe ich selbstverständlich geändert.


Zuerst wurde der Lufttrichter auf der rechten Seite ausgesägt und ein Loch für den Scheinwerfer geschaffen, in der Größe wie auf der linken Seite. Als ich die beiden Scheinwerfer einpassen wollte, war zu wenig Platz für beide nebeneinander. Mir blieb nichts anderes übrig als die Kanzel in zwei Teile zu schneiden und sie um 4cm zu verbreitern.


Also ging es los mit Glasfasermatten und Kunststoff. Bis man lackierfähige Übergänge hat dauert das eine Weile. Auch die Scheinwerferaufnahmen links habe ich verstärkt ( so wie die ganze Kanzel ) und auf der rechten Seite welche rangebastelt.


Natürlich passte nun die kleine Scheibe nicht mehr innen an die Kanzel, so das ich sie von außen draufsetzen musste.


Die Halter habe ich teilweise abgeändert und neugebaut. Da die Kanzel jetzt um einiges schwerer ist als sein Original, habe ich massive Halterungen aus Stahl gebaut, die mir der schon erwähnte nette Edelstahlarbeiter 1 zu 1 in Niro nach gebaut hat, hier noch mal schönen Dank.



     

      Als ich dann alles angepasst habe und es passte, ging´s ab zum Lackierer


                                                                 Fertig !


                                        So sieht ne echte Hornisse aus !





Top